FINANZPLATZ FRANKFURT: 1.000 Prozent Wertzuwachs seit Auflage – Ausdauer zahlt sich aus ACATIS Aktien Global Fonds – Value für Investoren (PRESSE)

Die ACATIS Investment Kapitalverwaltungsgesellschaft schafft seit ihrer Gründung 1994 erfolgreich Value für Investoren. Das belegt eindrucksvoll der ACATIS Aktien Global Fonds (Kl. A), der älteste Fonds des Hauses. Fondsmanager Dr. Hendrik Leber erwirtschaftete mit ihm einen Wertzuwachs von 1.000 Prozent seit Performancestart am 21. Mai 1997 (bis 22.11.2021). Das entspricht einer durchschnittlichen jährlichen Performance von 10,3 Prozent über 24 1⁄2 Jahre. Der Fonds zeigt eindrücklich, dass Aktien auch über Krisen hinweg langfristig gute Ergebnisse erzielen können. Vermutlich gibt es in Deutschland keinen zweiten Fonds, der eine solche Performance in der konstanten Verantwortung einer einzelnen Person erzielt hat.
Der Vergleichsindex MSCI Welt GDR (EUR) erreichte im gleichen Zeitraum einen Wertzuwachs von 564 Prozent (8,0 Prozent p.a.).

Auch in der Corona-Pandemie hat sich der aktiv gemanagte ACATIS Aktien Global Fonds bewährt. 2020 verzeichnete der Fonds ein Plus von 12,5 Prozent (Vergleichsindex 7,0 Prozent), 2021 beträgt der Zuwachs ytd 38,3 Prozent gegenüber 32,6 Prozent beim Vergleichsindex (22.11.2021).

Das Vorbild für die erfolgreiche Anlagestrategie des ACATIS Aktien Global Fonds ist der Investmentstil des Value Papstes Warren Buffett, den ACATIS stetig weiterentwickelt („Buffett 2.0“). Die Unternehmen werden immer noch anhand fundamentaler Zahlen analysiert, aber wichtig ist besonders die Zukunftsfähigkeit des Geschäftsmodells. Denn Digitalisierung und Innovationen zerstören klassische Geschäftsmodelle und strategische Burggräben (Moats).
Mit „Buffett 2.0“ sucht Dr. Leber nach neuen Trends und Aktien, die davon profitieren. Das Ziel ist es, die Gewinner von morgen zu identifizieren. Der ACATIS Aktien Global Fonds streut indexunabhängig breit über Länder und Branchen und verwaltet ein Volumen von rund 690 Millionen Euro. Knapp 80 Millionen Euro sind dem Fonds an neuen Mitteln in diesem Jahr zugeflossen. Der Fonds ist in Artikel 8 der EU- Offenlegungsverordnung eingestuft.

Der ACATIS Aktien Global Fonds kann für Anleger interessant sein, die ihren Fokus auf wertorientiertes Anlegen setzen und einen langfristigen Anlagehorizont haben. Auf lange Sicht ist der Einstiegszeitpunkt für den Anleger von nachrangiger Bedeutung. Time schlägt Timing. Zwischenzeitliche Schwankungen und Kursrückgänge können natürlich nicht ausgeschlossen werden.

Über die ACATIS Investment Kapitalverwaltungsgesellschaft

Die ACATIS Investment Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH wurde 1994 in Frankfurt am Main gegründet. Die Kernkompetenz des Unternehmens ist das Value Investing nach Benjamin Graham und Warren Buffett, das in den letzten Jahren unter dem Stichwort „Buffett 2.0“ weiterentwickelt wurde. ACATIS betreut heute mehrere Investmentfonds, darunter Aktien-, Misch- und Rentenfonds sowie Mandate. Drei Fonds verfolgen zudem den Aspekt der Nachhaltigkeit. Der Flaggschifffonds ACATIS Aktien Global Fonds wurde bereits 1997 aufgelegt. Seit einigen Jahren befasst sich ACATIS auch mit Künstlicher Intelligenz (KI) und ihrer Anwendung im Portfoliomanagement. 2016 erfolgte die erste praktische Anwendung von KI bei ACATIS. Geschäftsführer von ACATIS sind Dr. Hendrik Leber (Portfoliomanagement, Auszeichnung als Fondsmanager des Jahres 2017), Dr. Claudia Giani-Leber (Marketing und PR), Thomas Bosch (Risikomanagement, Compliance, Recht, Interne Revision und Verwaltung) und Felix Müller (Vertrieb). Das Unternehmen verwaltet ein Vermögen von rund 13,4 Mrd. Euro (22.11.2021).


ACATIS Investment Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH: www.acatis.de
Pressekontakt: Ansgar Wingenter (wingenter@acatis.de)

Nachhaltige Metzler-Aktienfonds erhalten höchste Bewertung beim FNG-Siegel

Am 25. November 2021 wurden die FNG-Siegel vergeben – der Qualitätsstandard für nachhaltige Investmentfonds im deutschsprachigen Raum, entwickelt vom FNG – Forum Nachhaltige Geldanlagen e. V. Sechs Aktienfonds von Metzler Asset Management erzielten jeweils das beste Resultat von drei Sternen. „Wir freuen uns über die sehr gute Bewertung unserer Aktienfonds. Unsere langjährige Erfahrung beim Thema Nachhaltigkeit ermöglicht es uns, unseren ESG-Ansatz konsequent und stetig weiterzuentwickeln – im Einklang mit den steigenden Nachhaltigkeitsanforderungen von Anlegern“, so Oliver Schmidt, Deputy Chief Investment Officer, Metzler Asset Management GmbH. Daniel Sailer, Co-Head Sustainable Investment Office, ergänzt: „Das FNG-Siegel hat sich als Orientierungshilfe im Markt für nachhaltige Geldanlagen etabliert. Die Bestnote für die Metzler-Aktienfonds bestärkt uns in unserem ESG-Ansatz.“
 
Die mit dem FNG-Siegel verbundene externe und unabhängige Nachhaltigkeitszertifizierung erfolgt jährlich. Auditor des FNG-Siegels ist die Research Group on Sustainable Finance der Universität Hamburg, unterstützt und begleitet von der Qualitätssicherungsgesellschaft Nachhaltiger Geldanlagen (QNG) sowie einem unabhängigen Komitee mit interdisziplinärem Expertenwissen.

FNG-Siegel: Umfassende Bewertungskriterien

Mit mehr als 80 Fragen werden unter anderem der Investmentprozess, die ESG-Research-Kapazitäten und der begleitende Engagement-Prozess analysiert. Darüber hinaus spielen das ESG-Reporting und die Einbindung von Stakeholdern eine wichtige Rolle bei der Bewertung. Nachhaltigkeitsfonds, die sich in den Bereichen „institutionelle Glaubwürdigkeit“, „Produktstandards“ und „Portfolio-Fokus“ (Titelauswahl, Engagement und Key-Performance-Indicators – KPIs) besonders hervorheben, können bis zu drei Sterne erhalten.
 
Mit jeweils drei Sternen ausgezeichnet wurden die Publikumsfonds

  • Metzler European Dividend Sustainability (Class A: IE00BYY02855)
  • Metzler European Growth Sustainability (Class A: IE0002921868)
  • Metzler European Smaller Companies Sustainability (Class A: IE0002921975)
  • Metzler Global Equities Sustainability (Class A: IE0003723560)
  • Metzler Global Growth Sustainability (DE0009752253)
  • Metzler German Smaller Companies Sustainability (A: DE0009752238)

Metzler Asset Management: Dem Thema Nachhaltigkeit verpflichtet

Das Thema Nachhaltigkeit spielt bei der Metzler Asset Management GmbH seit über 20 Jahren eine wichtige Rolle. Das Unternehmen zählt seit 2012 zu den Unterzeichnern der UN Principles of Responsible Investment (UN PRI) und ist im November 2021 der „Net Zero Asset Managers Initiative“ beigetreten. Inzwischen setzt der Asset-Manager in einem mehrstufigen Prozess bei allen fundamental und diskretionär gesteuerten Aktien-, Renten- und Multi-Asset-Fonds eine vollständige ESG-Integration um; die Metzler-Sustainability-Fonds sind entsprechend Artikel 8 der EU-Offenlegungsverordnung klassifiziert. Der indexnahe Publikumsfonds Metzler Global Ethical Values reduziert den CO2-Fußabdruck im Portfolio durch klimarelevante Ausschlusskriterien deutlich, berücksichtigt strenge ESG-Kriterien ethisch-nachhaltiger Investoren und entspricht somit Artikel 9 der EU-Offenlegungsverordnung.
 
Der ESG-Ansatz von Metzler Asset Management umfasst neben Engagement auch detaillierte ESG-Reportings sowie Beratungsleistungen. In institutionellen Mandaten werden die vielschichtigen kundenspezifischen Anforderungen an die nachhaltige Kapitalanlage berücksichtigt – jederzeit abgestimmt auf das individuell gewünschte Rendite-Risiko-Profil des Portfolios. Der Anteil nachhaltiger Kapitalanlagen an den Assets under Management beträgt mittlerweile 61,5 % und belief sich per 31. Oktober 2021 auf 33,7 Mrd. EUR.



 
Weitere Informationen zum Thema Nachhaltigkeit sowie zu Strategien von Metzler Asset Management unter:
www.metzler.com/asset-management
www.metzler.com/esg

Weitere Informationen zu FNG unter: http://fng-siegel.org

Ansprechpartnerin für Presseanfragen:

Cathrin Brass
069 2104-1459
cbrass@metzerl.com